Falcon 9 Modellrakete

Falcon9_Modellrakete_1Ich habe mir vor rund zwei Wochen eine SpaceX Falcon 9 Modellrakete gekauft und wurde ein paar mal gefragt woher ich diese habe und was diese gekostet hat. Daher habe ich mir dafür entschlossen mal ein Beitrag darüber zu verfassen.

Bei der Falcon 9 handelt es sich um eine Rakete der Firma SpaceX welche die besondere Eigenschaft hat das die erste Stufe auf einer Seeplattform oder auch auf dem Land zu landen. Aber kommen wir mal zum Modell.

Bei dem Modell handelt es sich nicht um ein Modellbausatz wie man es vielleicht von Revell kennt wo man sich dann das Modell irgendwo als Staubfänger hinstellt.
Natürlich ist das mit dem Modell auch möglich aber worauf ich hinaus will ist, dass es sich hierbei um eine Modellrakete handelt die man, mit dem entsprechenden Raketenmotor, auch wirklich starten kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Raumfahrt | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Perseiden 2016

Die Perseiden sind ein jährlich wiederkehrender Meteorstrom und wohl auch der bekannteste. Die ersten Berichten von diesem Meteorstrom stammen aus dem Jahr 36 v. Chr. aus China. Die erste bekannte Beobachtung aus Europa stammt aus dem Jahr 811.

Der Aktivitätszeitraum der Perseiden findet vom 17. Juli bis zum 24. August statt. Wobei um den 12. August das Maximum zu erwarten ist.

Ursprung

Als Ursprung des Materials für die Perseiden gilt der Komet 109P/Swift-Tuttle welcher am 16. Juli 1862 von Lewis A. Swift und am 19. Juli Horace Parnell Tuttle entdeckt wurde.

Die Erde durchkreuzt in diesem Zeitraum die vom Kometen stammenden Staubspur. Dabei treffen diese Staubteilchen mit hoher Geschwindigkeit auf die Atmosphäre der Erde und bringen dabei die Luftmoleküle zum Leuchten.

Beobachtung

Radiant der Perseiden vom 12.08.2016 um 0 Uhr MESZ. Standort: N 51° E 10°

Radiant der Perseiden vom 12.08.2016 um 0 Uhr MESZ. Standort: N 51° E 10°

Der Radiant der Perseiden liegt im Sternbild Perseus. Daher haben sie auch ihren Namen da es so scheint als würden die Sternschnuppen aus dem Sternbild Perseus stammen. Am 12. August, wenn das Maximum stattfindet, kann man mit bis zu 100 Sternschnuppen in der Stunde rechnen. Natürlich sollte man bei der Beobachtung an ein möglichst dunklen Ort sein. Um auch die schwächeren Sternschnuppen sehen zu können die sonst durch die Lichtverschmutzung in der Stadt nicht sichtbar wären.

 

 

Ich wünsche allen viel Spaß bei der Beobachtung und der Jagd der Sternschnuppen mit der Kamera.

Veröffentlicht unter Astronomie, Sternenhimmel | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Liveblog: Merkurtransit am 9. Mai 2016

Am  kommenden Montag, dem 9. Mai,  ist es endlich soweit. Der Planet Merkur wird von der Sonnenscheibe vorbei ziehen. Ich werde dabei versuchen das Ereignis so gut wie möglich Live im Blog festzuhalten.

Weitere Informationen zum Merkurtransit gibt es hier:
Merkurtransit am 9. Mai 2016

09.05.2016 – Ende

Eigentlich ist der Transit aktuell (18:35) noch nicht zu ende. Allerdings für mich schon.
Das Wetter spielte doch nicht so mit wie ich es mir gehofft habe. Ab ca. 14 Uhr zogen hier vermehrt Schleierwolken auf und habe daher um ca. 15 Uhr das fotografieren eingestellt und ab dann nur noch etwas visuell beobachtet. Und irgendwann ging auch dies kaum noch.

Dennoch war es für mich ein schönes Erlebnis und bin echt froh mit dem was ich gesehen hab. Ich meine es hätte auch ganz anders kommen können.

Ich habe gerade die Bilder besichtigt und schon einmal angefangen eine Komposition zu erstellen.

Merkurtransit Komposition bis 15 Uhr MESZ

Merkurtransit Komposition bis 15 Uhr MESZ

 

 

 

 

 

 

 

Wobei ich es dennoch schade fand, dass Wolken aufgezogen sind, haben mich die Wolken dennoch mit etwas entschädigt. Zu sehen war ein schöner HALO um die Sonne. Leider musste ich erst ins Haus laufen um ein Objektiv zu holen. Als ich dann draußen mit der Kamera und dem Objektiv war, schien der HALO nicht mehr so schön kräftig. Aber ein Teil habe ich dennoch erwischt.

HALO

 

 

 

 

 

Ich werde nun ein Bier trinken, meine Bilder auswerten und nebenbei einer der vielen Livestreams angucken.

09.05.2016 – 13:12

Und es geht los!

Es beginnt

 

 

 

 

 

07.05.2016 – Livestreams und Vorträge

Wen es am Montag nicht möglich sein wird den Merkurtransit aufgrund von Wetter oder fehlender Ausrüstung selbst zu beobachten muss den Transit dennoch nicht verpassen.

Es wird ein paar Livestream vom Transit geben. So zum Beispiel will die Firma Bresser den Durchgang von Merkur vor der Sonne live ins Internet übertragen. Den Stream werdet ihr am Montag hier finden:
Livestream Bresser

Auch kann man an diesem Tag an vielen Planetarien, Sternwarten und sonstige Einrichtungen die Möglichkeit haben den Transit zu beobachten. Eine Liste von Veranstaltungen und weiteren Livestream findet ihr auf folgender Seite:
merkurtransit.de

05.05.2016

Noch 4 mal schlafen dann findet der Merkurtransit statt. Doch wie schaut es mit dem Wetter aus?
So langsam kann man Anfangen das Wetter zu beobachten. Aktuell soll es bei mir am Montag gute Sichtbedingungen geben.

Vorhersage Montag 9. Mai

Vorhersage Montag 9. Mai

 

 

Wenn ihr wissen wollt wie es bei euch ausschaut, dann gebt einfach hier euren Beobachtungsort ein.

Kachelmannwetter – Kompakt

 

 

 

Merkur ist mittlerweile schon bei SOHO mit dem Instrument LASCO C3 zu sehen.

Veröffentlicht unter Astronomie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sternenhimmel Mai und Merkurtransit 2016

Der Sternenhimmel Mai und Merkurtransit 2016. Auf- und Untergangs Informationen zu Sonne, Mond und Planeten. Sowie der Meteorstrom der Eta-Aquariden und ein Merkurtransit vor der Sonne.

Sonne

DatumAufgang (MESZ)Kulmination (MESZ)Untergang (MESZ)
01.05.20165:5613:1720:39
15.05.20165:3413:1621:00
31.05.20165:1613:1821:20

(Zeiten sind in MESZ)

Mond

DatumAufgang (MESZ)Untergang (MESZ)Phase
06.05.20165:5620:19Neumond (21:30 MESZ)
13.05.201612:192:06Erstes Viertel (19:02 MESZ)
21.05.201621:335:38Vollmond (23:14 MESZ)
29.05.20161:5211:48Letztes Viertel (14:12 MESZ)

(Zeiten sind in MESZ)

Planeten

  •  Merkur

Der Merkur wird im Monat Mai nicht als „Stern“ zu sehen sein. Allerdings findet am 9. Mai ein Merkurtransit statt. Dabei zieht Merkur vor der Sonnenscheibe vorbei.

Achtung: Dies kann man nur mit einem Teleskop oder einem Fernglas mit entsprechendem Sonnenfilter davor beobachten! Niemals ohne einen Sonnenfilter die Sonne beobachten.

Weitere Informationen zum Merkurtransit gibt es hier:
Merkurtransit am 9. Mai 2016

  • Venus

Venus wird im Monat Mai nicht zu sehen sein.

  • Mars

Der Mars wird am 22. Mai in Opposition zur Sonne stehen und wird dann eine Helligkeit von -2.1 Mag. haben. Der Rote Planet befindet sich rückläufig im Sternbild Skorpion und wird ab dem 28. Mai ins Sternbild Waage ziehen.
Am 1. Mai geht der Mars um 22:51 Uhr (MESZ), am 15. Mai um 21:50 Uhr (MESZ) und am 31. Mai um 20:12 Uhr (MESZ) auf.

  • Jupiter

Der Gasriese Jupiter hält sich im Sternbild Löwe auf und zieht sich vom Morgenhimmel komplett zurück. Er geht am 1. Mai um 4:24 Uhr (MESZ), am 15. Mai um 3:29 Uhr (MESZ) und am 31. Mai um 2:27 Uhr (MESZ) unter.

  • Saturn

Der Saturn wird im Mai fast die ganze Nacht zu sehen sein. Er geht dabei am 1. Mai um 23:20 Uhrt (MESZ), am 15. Mai um 22:20 Uhr (MESZ) und am 31. Mai um 21:12 Uhr (MESZ) auf.
Am 22. Mai befindet sich der Mond um ca. 23 Uhr rund 2,5° nördlich von Saturn.

  • Uranus, Neptun

Sind im Monat Mai nicht zu beobachten.

Meteorstrom

Im Mai ist der Meteorstrom Eta-Aquariiden aktiv. Der Radiant des Meteorstromes liegt im Sternbild Wassermann und ist in den Morgenstunden im Osten zu beobachten. Am 6. Mai findet das Maximum statt wo man mit bis zu 60 Sternschnuppen in der Stunde rechnen kann.

Eta Aquariiden am 6. Mai um 4:00 MESZ

Eta Aquariiden am 6. Mai um 4:00 MESZ

 

Sternenhimmel Mai 2016 am 16. Mai um 0 Uhr

Sternenhimmel Mai 2016 am 16. Mai um 0 Uhr

Für weitere Informationen über den Sternenhimmel und zur Beobachtungsplanung empfehle ich euch das kostenlose Programm Stellarium

Veröffentlicht unter Astronomie, Sternenhimmel | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sternenhimmel April 2016

Der Sternenhimmel April 2016. Auf- und Untergangs Informationen zu Sonne, Mond und Planeten. Sowie der Meteorstrom der Lyriden.

Sonne

DatumAufgang (MESZ)Kulmination (MESZ)Untergang (MESZ)
01.04.20166:5613:2419:52
15.04.20166:2713:2020:14
30.04.20165:5813:1720:38

(Zeiten sind in MESZ)

Mond

DatumAufgang (MESZ)Untergang (MESZ)Phase
07.04.20166:5520:10Neumond (13:24 MESZ)
14.04.201612:242:51Erstes Viertel (4:59 MESZ)
22.04.201620:406:38Vollmond (7:24 MESZ)
30.04.20162:4112:40Letztes Viertel (5:29 MESZ)

(Zeiten sind in MESZ)

Planeten

  •  Merkur

Merkur wird im Monat April nur in Monatsmitte am Abendhimmel zu sehen sein. Bereits ab dem 4. April wird Merkur knapp über dem Horizont im Westen zu sehen sein. Er wird dann ab ca. 20:30 MESZ sichtbar und geht um 21:07 MESZ unter. Eine gute Sichtbarkeit wird es vom 10.4. bis zum 19.4. geben.

  • Venus

Venus wird im Monat April nicht zu sehen sein.

  • Mars

Der rote Planet ist in der 2. Nachthälfte zu sehen. Dabei hält er sich zwischen den beiden Sternbildern Schlangenträger und Skorpion auf. Am 1.4. geht der Mars um 0:43 MESZ, am 15.4. um 23:58 MESZ und am 30.4. um 22:56 MESZ auf.

  • Jupiter

Jupiter ist weiterhin am ganzem Nachthimmel zu sehen. Er geht dabei am 1.4. um 6:30 MESZ, am 15.4. um 5:30 und am 30.4. um 4:30 MESZ unter.

  • Saturn

Saturn hält sich weiter im Sternbild Schlangenträger auf. Dabei geht der Ringplanet am 1.4. um 1:30 MESZ, am 15.4. um 0:26 MESZ und am 30.4. um 23:24 MESZ auf.
In den Nächten des 25. und 26. April wird man den Mond, Mars und Saturn sogar nah beieinander sehen können.

Der Mond mit Saturn und Mars am 26.4. um 2 Uhr N 51° E 10°

Der Mond mit Saturn und Mars am 26.4. um 2 Uhr N 51° E 10°

 

  • Uranus, Neptun

Uranus und Neptun sind im April nicht zu beobachten.

Meteorstrom

Im April tauchen die Lyriden auf. Dabei handelt es sich um ein Meteorstrom vom 16.4. bis zum 25.4.. Ihr Maximum ist für den 22.4. mit rund 18 Sternschnuppen pro Stunde zu rechnen.
Ihr Radiant befindet sich im Sternbild Leier.

 

Sternenhimmel März 2016 für N51° E10° am 15.04.2016 um 0 Uhr (MESZ)

Sternenhimmel März 2016 für N51° E10° am 15.04.2016 um 0 Uhr (MESZ)

Für weitere Informationen über den Sternenhimmel und zur Beobachtungsplanung empfehle ich euch das kostenlose Programm Stellarium

Veröffentlicht unter Astronomie, Sternenhimmel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar